Kontaktieren Sie unsere Immobilienexperten

Energietipps für Immobilienbesitzer: Viel Wirkung, wenig Aufwand!

Energietipps für Immobilienbesitzer, die leicht umzusetzen sind und trotzdem viel bringen? Der Immopulse Blog weiss, wie das geht. Denn der verantwortungsvolle Umgang mit Energie liegt im Trend.

Fast ein Drittel des Stromverbrauchs in der Schweiz entfallen auf die 3.4 Millionen privaten Haushalte, nämlich 31 Prozent. Von den durchschnittlich 3’500 Kilowattstunden elektrische Energie pro Vierpersonenhaushalt entfällt rund die Hälfte auf die klassischen Haushaltsgeräte wie Kühlschrank, Gefriertruhe, Kochherd, Backofen, Geschirrspüler, Waschmaschine und Tumbler. Da liegt einiges an Sparpotenzial drin.

Energietipps für Hausbesitzer beim Kochen und Spülen

  • Auch beim Kochen gilt: Geräte der neusten Induktions-Generation senken den Energieverbrauch markant.
  • Am effizientesten ist das Kochen mit einer geschlossenen Pfanne, die gleich gross ist wie die Herdplatte, auf der sie steht.
  • Beim Abwasch schneidet ein gut gefüllter Geschirrspüler deutlich besser ab als das Spülen von Hand unter fliessendem Wasser. Wird ein Sparprogramm verwendet, reduziert sich nicht nur der Strom-, sondern auch der Wasserverbrauch.

Energietipps für Hausbesitzer beim Kühlen und Waschen

  • Beim Kühlschrank die Temperatur auf 6°C einstellen. Am effizientesten ist es, alte Geräte mit einem Modell der Klasse A+++ zu ersetzen.
  • Bei Waschmaschinen lohnt sich der Kauf eines Modells der Klasse A+++ ebenfalls. Da die neusten Vollwaschmittel schon bei 30°C sehr gut wirken, kann das Meiste mit dieser Temperatur gewaschen werden. Der Rest sollte nicht heisser als bei 60°C gewaschen werden. Dies spart damit bis zu 60 Prozent Energie.

Set-top-Boxen sind Stromfresser

Elektronik, Beleuchtung und Warmwasser bilden die zweite Hälfte des Stromverbrauchs in einem Haushalt.

  • Auch wenn es umständlich erscheint: Nicht jedes Elektronikgerät im Haushalt muss ständig im Standby-Modus laufen. Gesunder Menschenverstand hilft da weiter.
  • Grosses Potenzial liegt bei der Beleuchtung. Wenn die Leuchtmittel gewechselt werden, sollte unbedingt auf LED umgestellt werden, da diese im Vergleich zu Halogenglühlampen rund 80% weniger Strom verbrauchen.
  • Last but not least der Hinweis, dass in der Schweiz eine Person im Schnitt rund 50 Liter Warmwasser pro Tag verbraucht, was ungefähr 15% unseres gesamten Energieverbrauchs entspricht. Daher gilt: Auf Vollbäder verzichten und kurz duschen.

Weitere Energietipps gibt es auf www.energieschweiz.ch.

Aktuelle Blogbeiträge

ALLE

Ihr Immobilienthema.
Unsere ganzheitliche Lösung.

OBEN
X

Send this to a friend