Kontaktieren Sie unsere Immobilienexperten

Wohneigentum ist die beste Vorsorge

 

swiss-life_05Ja, man kann ein Leben lang Miete bezahlen. Viel Geld fliesst ins Wohnen ohne dadurch Eigentümer zu werden. Es geht aber auch anders, wenn man mit den richtigen Experten zusammenarbeitet. 

Die Altersvorsorge in der Schweiz stützt auf drei Säulen. AHV und Pensionskasse (BVG) sind Standard und unterliegen strengen Vorschriften. Die 3. Säule hingegen bietet vielfältige Möglichkeiten für eine sinnvolle zusätzliche Altersrücklage. Die Säulen 3a und 3b vereinen die Chance zum Sparen für das Alter mit staatlicher Förderung. Und vor allem: Das angesparte Finanzpolster macht es möglich, jederzeit in den Erwerb oder den Bau von Wohneigentum zu investieren. Das ist nichts anderes als eine hervorragende Möglichkeit der Altersvorsorge.

 

Vorsorge beginnt in jungen Jahren

Wer jung ist, lebt gern im Hier und Jetzt. Sparen ist nicht sexy. Doch ein frühes Nachdenken über die Finanzierung eines guten Lebens im Alter lohnt sich. Zudem sind viele Sparformen so ausgestaltet, dass das langfristige Anlegen von Geld mit zusätzlichen Vergünstigungen (zum Beispiel Steuerersparnis) belohnt wird. Doch das früh angelegte Geld muss nicht zwingend als Bargeld auf dessen Ruhestand warten. Eine sinnvolle Kapitalanlage ist das Kaufen oder Bauen einer selbstbewohnten Immobilie – auch in vergleichsweise jungen Jahren.

 

Fakten, die sich rechnen

Wer rechtzeitig hartnäckig spart und günstige Hypotheken nutzt, kann sich den Traum vom Eigenheim früh erfüllen. Es lockt nicht nur die Freiheit in den eigenen vier Wänden. Man spart auch Geld. Statt monatlich Miete zu bezahlen, fliesst dieses Geld in die Amortisation der Hypothek und bildet Eigenkapital. Denn wie gesagt, mit Mietzahlungen hat noch keiner Wohneigentum erworben. Ist die Hypothek abbezahlt, kann auch wieder in die zusätzliche private Altersvorsorge investiert werden. Finanziell unabhängiges Wohnen im Eigenheim und die zusätzlichen Vorsorgebeiträge erhöhen die Chancen auf einen geruhsamen und finanziell gut abgesicherten Lebensabend.

 

Für die Vorsorge mit Wohneigentum ist es nie zu früh

Wer bereits im jungen Alter Wohneigentum erwirbt, vergibt sich nichts. Das erste eigene Wohnobjekt muss nicht das letzte sein. Wer eine Liegenschaft besitzt, kann sie jederzeit verkaufen. Die Immobilie wird zu Bargeld. Man bleibt flexibel um auf veränderte Platzbedürfnisse, Wechsel des Arbeitsortes und finanzielle oder altersbedingte Veränderungen reagieren zu können. Immobilienexperten wickeln den Kauf und Verkauf von Wohneigentum professionell ab. Denn sie kennen den Markt und die Voraussetzungen und verhindern dadurch unerwünschte Überraschungen. Wer noch einen Vorsorgespezialisten hinzuzieht, ist jederzeit auf der sicheren Seite. Swiss Life ist mit über 600 Vorsorge- und Immobilienberatern in allen Regionen der Schweiz ein solcher Partner. Unter einem Dach gehen Immobilien, Vorsorge und Finanzen Hand in Hand.

Ihr Immobilienthema.
Unsere ganzheitliche Lösung.

OBEN
X

Send this to a friend