Kontaktieren Sie unsere Immobilienexperten

Immobilien verkaufen: Luxusimmobilien sind eine schöne Herausforderung!

Immopulse.TV

Immobilien verkaufen im Luxussegment ist eine Kunst, die beherrscht sein will. Welchen Anforderungen Immobilienberater in diesem Bereich gegenüberstehen und wie Luxusimmobilien vermarktet werden, erfährt man in der NEWS-Sendung Juli von Immopulse.TV.

«Luxusimmobilien unterscheiden sich gegenüber Standardimmobilien im Preis, in der Lage, im Gebäudevolumen, im Ausbaustandard und meist auch in der Architektur», erklärt Philipp Urech, Geschäftsführer von Swiss Life Immopulse. Je nach Region würden Immobilien ab einem Preis von 2 bis 4 Millionen Franken als sogenannte Luxusimmobilien gelten.

Luxusimmobilien verkaufen: Vier Voraussetzungen

Auch in diesem Bereich weist Immopulse grosse Erfahrungswerte auf, wie der Blick auf das Portfolio der Immobilienberater Aarefa Amini, Livio Corrado und Julian Lander beweist. Rund 100 Luxusimmobilien hat dieses Trio in der Vergangenheit bereits erfolgreich vermarktet und verkauft. Dabei heben Sie vier Schwerpunkte hervor, auf die im Luxussegment vor allem geachtet werden muss:

  • Ein ausgeprägtes Gespür für den Kunden, um wirklich zu wissen, was dieser wünscht und wie diesen Wünschen am besten entsprochen werden kann. Es setzt ein hohes Mass an Erfahrung voraus, den Kunden in diesem Segment gerecht zu werden.
  • Ein hervorragendes Beziehungsnetz: Dank des Netzwerkes und der ausgeprägten Kenntnis der Marktlage können viele Objekte «off-market» still vermittelt werden.
  • Absolute Diskretion: Viele Kunden im Luxussegment wollen keine Publizität sondern wünschen sich absolutes Stillschweigen.
  • Digitale Vermarktung: Durch die Möglichkeit, mit der digitalen Vermarktung die genau passenden Kunden direkt und ohne Streuverlust anzusprechen, kann diese Diskretion trotz Werbemassnahmen gewährt werden.

Was diese Immobilienberater sonst noch so alles wissen und erleben im Bereich der Luxusimmobilien, erzählen Sie im Fokus der aktuellen NEWS-Sendung von Immopulse.TV.

Luxusimmobilien verkaufen: Grosse Unterschiede zu Standardimmobilien

Weites Beziehungsnetz, Diskretion, makellose Sozialkompetenz und lückenloses Fachwissen sind die Grundvoraussetzungen für Immobilienberater im Luxussegment. Immopulse-Geschäftsführer Philipp Urech kennt aber noch weitere Details, auf dies es ankommt, wenn man Luxusimmobilien verkaufen will. So sind die Ansprüche der Käufer und Verkäufer in jeglicher Beziehung viel höher als bei herkömmlichen Immobilien.

Das gilt nicht nur beim Thema Diskretion, sondern auch bei Ausstattungswünschen und exklusiver Lage. Dass gerade Immopulse diesen Ansprüchen verstärkt gerecht werden kann, führt Urech auf vier Faktoren zurück:

  • Immobilienberater mit grosser Erfahrung im Luxussegment,
  • das flächendeckende Beziehungsnetz mit 42 Niederlassungen in der gesamten Schweiz und
  • die ausgeklügelten Vermarktungstools von Immopulse.
  • Zudem: Die Marke Swiss Life steht für Vertrauen und Kompetenz, was ganz wichtig ist, um die Kunden im Luxussegment zu begeistern.

Weitere interessante Details und Kurznachrichten schaut man sich am besten gleich selber in der Juli-Ausgabe von Immopulse.TV NEWS an.

Ihr Immobilienthema.
Unsere ganzheitliche Lösung.

OBEN
X

Send this to a friend