Kontaktieren Sie unsere Immobilienexperten

Immopulse: Das Immobilienmagazin von Swiss Life / Ausgabe 3
 

Philipp_72dpi

Liebe Leserin,
lieber Leser

Es gibt nichts Schöneres, als das zu tun, was wir uns selbst zum Ziel gesetzt haben. Noch besser wird es, wenn wir dies so lange tun können, wie es nur geht. Mit grosser Selbstverantwortung frei zu entscheiden, wie wir unser Leben gestalten und unsere Zukunft planen.

Viel hängt auch davon ab, wo wir leben, in welchem Umfeld wir uns bewegen, wie wir wohnen: weitab von allem, was uns umtreibt, weil wir die Ruhe suchen? Oder mittendrin, wo das Leben 24 Stunden lang pulsiert und selbst die Nacht zum Tag wird? Das sind die beiden extremen Pole und wir müssen – nein, wir dürfen! – uns entscheiden, wo und wie wir unseren Lebensmittelpunkt gestalten möchten.

Das Leben hat es gut gemeint mit jenen Menschen, die heute in den dritten Lebensabschnitt kommen. Aufgewachsen ohne Krieg und Entbehrungen, gross geworden in einer toleranten Gesellschaft, nicht mehr eingebunden in eine berufliche Abhängigkeit und vorgesorgt habend fürs Alter, nehmen sie sich heute die Freiheit, ihre Träume zu leben, sich nochmals zu verändern.

Wir leben in einer Epoche der Reduktion auf das Wesentliche, wir brauchen, sagt auch die Trendforscherin Karin Frick, besonders im Pensionsalter, nicht mehr die Hardware, also das Haus, die zementierten Strukturen, die festgefügten Abläufe. Gefragt ist nun die Software: eine reichhaltige soziale Umgebung, der Skype-Kontakt mit den Enkeln, die Bibliothek auf dem Laptop. Wir brauchen allgemein weniger Platz, dafür mehr Raum, um unsere Bedürfnisse zu erkennen und zu leben.

Ich wünsche Ihnen viel Spass dabei, das zu tun, was Sie wollen.

Philipp Urech
Geschäftsführer Swiss Life Immopulse

Ihr Immobilienthema.
Unsere ganzheitliche Lösung.

OBEN
X

Send this to a friend